Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktiv werden!

Unsere Fördermitgliedschaft

28. Mai 2013 - Übung für die Rotkreuzgemeinschaft

Dienstag, 28. Mai, die meisten ehrenamtlichen Mitglieder der Rotkreuzgemeinschaft sind von ihren Arbeitsplätzen nach Hause gefahren und sitzen am Abendbrotstisch. Da piept der Melder und ruft die Rotkreuzler zum Einsatz. Was sie nicht wissen: Ausbilder Sören Ledig, der stellvertretende Kreisrotkreuzleiter Julian Koch und der Rotkreuzleiter Matthias Schalk haben für diesen Abend eine Übung angesetzt.

Keine zehn Minuten nach Auslösen der Melder fahren die Mitglieder der Rotkreuzgemeinschaft mit angelegter Einsatzbekleidung in ihren privaten Autos auf den Hof am Ortsverein und steigen in die Einsatzfahrzeuge um. Ziel ist die Hauptfeuerwache in Herford, wo das DRK Bad Salzuflen in einem Betreuungseinsatz unterstützen soll. Doch auf der Anfahrt meldet sich die Leitstelle. In der Nähe des Ortsteils Ehrsen ist ein Kraftfahrzeug mit sechs Insassen frontal gegen einen Baum gefahren, die ehrenamtlichen Helfer sollen den Einsatz übernehmen, bis der Rettungsdienst eintrifft.

Kurze Zeit später treffen acht Sanitäter mit einem Kommandowagen, zwei Krankentransportwagen und einem Betreuungskombi an der Unfallstelle, dem eigentlichen Übungsszenario an.

Einige Helfer kümmern sich um die leicht Verletzten. Zwei Verletzte benötigen jedoch eine intensive Behandlung. Knochenbrüche müssen geschient werden, Halskrausen angelegt werden. Die Fahrerin wird zum schonenden Transport in eine Vakuummatratze gebettet. Mit den beiden Krankentransportwagen werden zuletzt die beiden schwer Verletzten in die nächste Klinik gebracht.

Zum Abschluss trafen sich die Helfer im Ortsverein wieder, die Fahrzeuge wurden desinfiziert und wieder aufgefüllt. Im Schulungsraum wurde die Übung besprochen, um die gemachten Erfahrungen für die nächsten Einsätze zu nutzen.

28. Mai 2013 13:31 Uhr. Alter: 6 Jahre