Sie sind hier: Über uns / Rotkreuzgemeinschaft / Einsätze

Aktiv werden!

Unsere Fördermitgliedschaft

Kontakt

DRK-Ortsverein Bad Salzuflen-Schötmar e.V.
Waldstraße 25
32105 Bad Salzuflen
Telefon 05222 17700
Fax 05222 2329976

Info[at]DRK-Badsalzuflen[dot]de

Unsere Einsätze

Gerade steht das Mittagessen auf dem Tisch, piept es plötzlich laut am Gürtel. "Alarm für die Einsatzeinheit Bezirkreserve Detmold 04", steht auf dem digitalen Meldeempfänger. Das Essen lässt man stehen, hastet aus dem Haus und fährt mit seinem Auto zu den Fahrzeughallen. Dort erst umgezogen und die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge hergestellt, geht es mit Blaulicht und Martinshorn zum Einsatz... Doch viel öfter werden unsere Helferinnen und Helfer Abends oder Nachts alarmiert.

Diese oder ähnliche Geschichten kann fast jedes Mitglied der Rotkreuzgemeinschaft erzählen. Von den darauffolgenden Einsätzen oder Übungen möchten wir Ihnen auf dieser Seite berichten. Die jeweils aktuellsten Ereignisse stehen oben in der Liste. Für einige unserer Einsätze und Übungen stehen genauere Berichte bereit, klicken Sie dazu auf den jeweiligen Einsatz.

Reale Einsätze

14.08.2015

14. August 2015 - Flüchtlingshilfe in Lippe

Helferinnen und Helfer des DRK in Bad Salzuflen unterstützen in den Flüchtlingsunterkünften in Bad Salzuflen und Lemgo. Helfer und Unterstützer gesucht!

18.02.2015

18. Februar 2015 - Bombenentschärfung in Minden

Als am Mittwochnachmittag um 15:16 das DRK Bad Salzuflen alarmiert wurde, waren zwei Helfer des Ortsvereins schnell zur Stelle. Nach dem Fund einer 1000kg schweren Bombe am Mittag in Minden wurde auch der Patiententransportzug 10 des Kreises Lippe angefordert.

16.02.2015

16. Februar 2015 - Brand eines Spänebunkers

Am Montag, den 16. Februar, um 17:18 wurde der Krankentransportwagen (KTW) durch die Leitstelle nach Lockhausen beordert. Dort war die Feuerwehr Bad Salzuflen mit vielen Fahrzeugen und Einsatzkräften vor Ort. Es hatte ein Holzspänebunker einer Tischlerei Feuer gefangen, es hatte sich aber noch nicht über den Speicher hinweg ausgebreitet.

27.08.2014

27. August 2014 - Errichtung einer Notunterkunft für Flüchtlinge

In den vergangenen Wochen erlebt die Bundesrepublik ein starken Flüchtlingszustrom. Das DRK Bad Salzuflen war mehrere Wochen im Einsatz, um eine Notunterkunft im Salzufler Sophienhaus zu errichten und zu betreiben.

13.08.2014

13. August 2014 - Unterstützung der Feuerwehr

DRK Bad Salzulfen sichert Einsatz der Feuerwehr sanitätsdienstlich ab.

28.06.2014

28. Juni 2014 - Bereitstellung des PTZ zum NRW-Tag

Über 250.000 Besucher konnte der NRW-Tag in Bielefeld verzeichnen. Dazu wurden über die Stadt Bielefeld hinaus Rettungsmittel zu Verfügung gestellt, um in einem Notfall Verletzte versorgen zu können.

07.06.2013

7. Juni 2013 - Hochwassereinsatz an der Elbe

Freitag, 7. Juni, um 8:26 rufen die digitalen Melder die ehrenamtlichen Kräfte von ihren Arbeitsstellen zum Ortsverein. Der Text lässt darauf schließen, dass der Einsatz länger dauert, die ehrenamtlichen Helfer des DRK in Lippe werden von der Bezirksregierung zum Elbehochwasser geschickt.

Übungen

12.08.2017

12. August 2017 - Übung: Massenanfall an Verletzen bei Verkehrsunfall

Ein Massenunfall auf der Südumgehung: Rund 120 Personen waren am Samstagmorgen im Einsatz, um den Ernstfall auch in Ferienzeiten zu proben. Die Übung konnte nach Ansicht des Leiters der Lemgoer Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Klaus Wegener, positiv abgeschlossen werden. Vor Ort war auch der RK SZU KTW B unseres Ortsvereines.

27.03.2015

27. März 2015 - Übung für den Patiententransportzug: Hubschrauberabsturz

Zu einer Großübung, welche über mehrere Tage andauerte, wurden auch Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes gerufen. Auch wir waren vor Ort - mit unserem Krankentransportwagen.

08.10.2014

08. Oktober 2014 - Übung für den Patiententransportzug: Feuer 4

Bei einer Übung der Feuerwehr Detmold wurde der lippische Patiententransportzug zu Hilfe gerufen.

28.05.2013

28. Mai 2013 - Übung für die Rotkreuzgemeinschaft

Dienstag, 28. Mai, die meisten ehrenamtlichen Mitglieder der Rotkreuzgemeinschaft sind von ihren Arbeitsplätzen nach Hause gefahren und sitzen am Abendbrotstisch. Da piept der Melder und ruft die Rotkreuzler zum Einsatz. Was sie nicht wissen: Ausbilder Sören Ledig, der stellvertretende Kreisrotkreuzleiter Julian Koch und der Rotkreuzleiter Matthias Schalk haben für diesen Abend eine Übung angesetzt.

zum Seitenanfang